FAQ – Fürchterliche Feinde


Spielvorbereitung:
______________
Frage: Die Monster 1 – 4 werden verdeckt gemischt und offen auf die 4 Starträume der Festung gelegt. Heißt dass nun, dass sie mit der Vorder- oder Rückseite nach oben ausgelegt werden?

Antwort: Die Monster 1 – 4 werden mit der Vorderseite nach oben auf die Starträume gelegt. Alle Monster sind, sobald sie in der Festung auftauchen, immer mit der Vorderseite nach oben zu platzieren. Sie sind niemals verdeckt oder geheim innerhalb der Festung unterwegs.


Spielablauf:

______________
Druckfehler in der Spielregel

Frage: Auf Seite 5 der Spielregel steht ein Beispiel für das Errechnen der neuen Weisheit eines Spielers nach einem Kampf! Dort steht, dass in einem 4er Spiel der Grundwert 6 gilt! Auf dem Spielplan ist für 4 Spieler aber der Grundwert 5 aufgedruckt! Was stimmt?

Antwort: Der Spielplan stimmt - bei 4 Spielern erhält man als Basis immer 5 Weisheitspunkte zu der Stärke des jeweiligen Monsters.


______________
Startfelder des 5. und 6. Spielers

Frage: Das Spiel ist für 2 – 6 Spieler, es gibt aber nur 4 Starträume. Wenn man mit 5 bzw. 6 Spielern spielt, wo starten diese Spieler?

Antwort: Der erste Spieler stellt seine Spielfigur im ersten Zug in einen beliebigen Startraum – normalerweise ist dies der Raum mit dem Monster 1. Der zweite Spieler könnte den gleichen Startraum wählen, hat aber eher Interesse daran das Monster 2 anzugreifen. Das gleiche gilt für den dritten und vierten Spieler. Der fünfte Spieler kann in einem beliebigen der 4 Starträume beginnen, von dem er am einfachsten zu Monster 5 innerhalb der Festung gelangt. Das gleiche gilt für den sechsten Spieler und Monster 6.


______________
Kraftchipnachschub

Frage: Zu Spielbeginn ist der Kraftchipnachschub komplett leer. Kann der Startspieler die Aktion „c) Kraftchips nehmen“ in seinem ersten Spielzug wählen?

Antwort: Nein, der Startspieler kann sich in seinem ersten Spielzug nach Wahl des Startfelds nur zwischen Aktion a) oder b) entscheiden. Unabhängig von seiner Wahl muss er stehen bleiben (er befindet sich nach dem Einsetzten auf einem Feld mit Monster). Bei Wahl der Aktion a) bleibt ihm die Entscheidung, ob er gegen das Monster kämpft.

Wie auf S. 3 in der Box „Wichtig“ geschrieben, kann die Aktion c) nicht gewählt werden, wenn der Kraftchipnachschub einmal komplett leer sein sollte.


______________
Kreuzungsfelder auf dem Spielplan

Frage: Es ist nicht ganz klar, ob das drehbare Plättchen auf einer Kreuzung ein separates Feld ist, oder ob die daran angrenzenden Gangfelder (bis zur nächsten gelben Linie) zu dem Plättchen gehören? Dann wäre eine Kreuzung ein ziemlich großes Feld.

Antwort: Die Kreuzungen gelten als einzelnes Feld und müssen bei der Bewegung mitgezählt werden.


______________
Platzierung der Monster

Frage: Es ist etwas unklar, wie neue Monster ins Spiel kommen. In der Spielvorbereitung werden die Monster in 4 Stapel aufgeteilt, Monster 1 – 4 im ersten Stapel, 49 & 50 mit den drei Schätzen in einem gemischten verdeckten Stapel im letzten. Der zweite und dritte Stapel liegt offen bereit.

Kommen die Monster 5 – 23 und 24 – 48 in aufsteigender Reihenfolge ins Spiel? Die Regel sagt, dass „man die entsprechende Anzahl an Monsterplättchen vom Nachzugstapel nimmt, sie verdeckt mischt und zufällig auf die Räume verteilt. Dies sorgt dafür, dass die ersten Monster tendenziell eher schwach, später im Spiel auftauchende Monster aber stärker werden. Wenn man beliebige Monster zieht, können diese sehr unterschiedlich stark sein und teilweise „unbesiegbar“ im Weg herumliegen.

Antwort: Nachdem die Monster 1 – 4 zu Beginn des Spiels auf die Starträume gelegt werden, kommen die anderen Monster in Reihenfolge ihrer Größe ins Spiel. Angenommen, Spieler A tötet das Monster 1 und sieht anschließend in 4 weitere Räume. Dann nimmt man Monster 5 – 8, mischt sie verdeckt und legt sie zufällig offen in die 4 Räume.

Wird auf diese Art nur ein neuer Raum entdeckt, nimmt man das oberste (kleinste) Monster und platziert es in diesem Raum.


______________
Spielzug beginnt auf einem Monster

Frage: Wenn man seinen Zug auf einem Monster beginnt und gegen das Monster kämpft, darf man anschließend noch weiterziehen oder ist der eigene Zug nach dem Kampf beendet?

Antwort: Der Zug eines Spielers ist nach dem Kampf immer beendet.


______________
Die kompletten Regeln für den Kampf mit Monstern

Frage: Die Regeln für den Kampf gegen die Monster sind nicht ganz klar und verstecken sich zum Teil in anderen Bereichen der Regel. Gibt es eine komplette Übersicht der Kampfregeln?

Antwort: Im Folgenden werden nochmals die kompletten Möglichkeiten für den Kampf aufgeführt.

Das Monster ist zu schwach, um Weisheit zu geben
(in anderen Worten: Die Monsterstärke plus das Plättchen Weisheit ist kleiner oder gleich der aktuellen Weisheit des Spielers)

- Das Monster stirbt vor lauter Angst (kein Würfelwurf notwendig)
o Zahle Kraftchips für den Wert des grünen Herzen
o Beute: Erhalte 1 Goldstück weniger
o Ziehe 1 Zauberspruch

Das Monster besitzt die richtige Stärke
(in anderen Worten: Die Weisheit des Spielers ist größer oder gleich der Stärke des Monsters UND die Monsterstärke plus das Plättchen Weisheit ist größer der aktuellen Weisheit des Spielers)

- Würfel mit den Würfeln: (Rot – Grün) + Wert des grünen Herzen = Abgabe an Kampfchips

- „Glückstreffer“ – Würfelwurf = -1
o Monster besitzt kein grünes Herz: Zahle 0 Kraftchips und erhalte +1 Goldstück
o Monster besitzt ein grünes Herz: Zahle 1 Kraftchip weniger und erhalte +1 Goldstück

- Zahle Kraftchips: EINER AUF DEN KRAFTCHIPNACHSCHUB, der Rest kommt aus dem Spiel
o Beute: Nimm Goldstücke (wird geheim gehalten)
o Ziehe 1 Zauberspruch (für die Monster 43 – 50 gibt es keine Zaubersprüche – leuchtendes Herz!)
o Erhalte die neue Weisheit (Monsterstärke plus Plättchen Weisheit = neue Weisheit)

- Nicht genug Kraftchips
o Gebe alle restlichen Kraftchips ab
o Erhalte 1 Weisheitspunkt
o Man darf 1 Feld vom Monster runterziehen

Das Monster ist zu stark!!!
(in anderen Worten: Die Monsterstärke ist größer als die Weisheit des Spielers)

- Flucht (nur zu Beginn des Spielerzugs)
o Zahle 1 Kraftchip
o Ziehe 2x oder Ziehe/Kämpfe gemäß den normalen Regeln

Oder

- Kampf
o Würfel mit den Würfeln: (Rot – Grün) + Wert des grünen Herzen = Abgabe an Kampfchips
o „Glückstreffer“ – Würfelwurf = -1: Zahle 0 Kraftchips (KEIN Gold)
o Zahle Kraftchips: EINER AUF DEN KRAFTCHIPNACHSCHUB, der Rest kommt aus dem Spiel
o Erhalte 1 Weisheitspunkt
o Man kann 1 Feld vom Monster wegziehen
o WICHTIG: Das Monster bleibt in seinem Raum liegen – gesund und munter!

Somit muss man sich bei einem Kampf gegen ein zu starkes Monster überlegen:
- Zahle ich zu Beginn einen Kraftchip und führe einen normalen Zug aus (Flucht), oder:
- Riskiere ich es und versuche, einen Glückstreffer zu erzielen, bezahle dann nichts, erhalte 1 Weisheitspunkt und verlasse anschließend den Raum (Kampf).


______________
Abgabe der Kampfchips

Frage: Wenn man nicht genug Kraftchips besitzt, um ein Monster zu besiegen, muss man alle abgeben. Kommt einer auf den Kraftchipnachschub?

Antwort: Ja, der erste Kraftchip kommt nach jedem Kampf auf den Kraftchipnachschub, unabhängig davon, ob der Kampf gewonnen oder verloren wird.


______________
Neue Bereiche der Festung

Frage: Die Regeln für das Öffnen von neuen Bereichen der Festung sind nicht ganz klar, vor allem nicht, wenn dies innerhalb der Bewegung des Spielers passiert. Gibt es da nochmals eine Zusammenfassung?

Antwort: Immer wenn ein Spieler sich in einem Raum mit einem Monster befindet, ist seine Aussicht blockiert, da er sich voll auf den Kampf mit dem Monster konzentriert.

Steht der Spieler dagegen in einem leeren Raum (oder erreicht der Spieler einen leeren Raum), nimmt er sich einen Moment und schaut sich in der Festung um. Der Spieler „sieht“ bis in jeden benachbarten Raum - aufgrund der Gänge kann das bedeuten, dass man um die Ecke gucken kann. Man sieht nur bis zu allen benachbarten Räumen, unabhängig davon, ob sie bereits leer sind, Monster oder Kraftchips beinhalten.

Wenn man Kreuzungsplättchen in den Gängen sieht, dreht man diese um, so dass man in die nun benachbarten Räume schauen kann. Sieht man Kraftchips in den neuen Räumen, werden diese vom Plan entfernt und alle auf den Kraftchipnachschub gelegt. Für jeden Kraftchip wird ein Monster vom ersten Nachzugstapel genommen, verdeckt gemischt und in die entsprechenden Räume gelegt. Leere Räume und Räume mit Monstern wurden bereits früher entdeckt und es wird nichts Neues in ihnen entfernt oder platziert.


______________
Als Schüler Weisheit erlangen

Frage: Bekomme ich als Schüler auch Weisheit, wenn ich in meinem Spielzug Kraftchips nehme und in diesem Moment auf einem Feld mit einem Meister stehe (mich also nicht zu einem Meister hinbewegt habe, sondern einfach schon dort stehe)?

Antwort: Ja, denn der Meister kann dir sicher noch ein paar Tricks zeigen, während du dich stärkst.

Frage: Bekomme ich als Schüler auch Weisheit, wenn ein Meister seinen Zug auf dem Feld beendet wo ich stehe?

Antwort: Ja, denn wenn du als dümmerer Spieler einen schlaueren angelaufen siehst, guckst du dir bei dem sofort ab, wie dessen Tricks funktionieren.


______________
Der Dümmste Spieler und das schwächste Monster (Teil 1)

Frage: Kann der Dümmste Spieler das schwächste Monster ziehen, wenn er anschließend die Aktion „Kraftchips nehmen“ wählt? Die Regeln erwähnen, dass ein Spieler, der Kraftchips nimmt, in seinem Zug nichts anderes mehr machen darf. Im Abschnitt „Dümmster Spieler“ steht aber „Vor seinem Zug darf der Dümmste Spieler das schwächste Monster ziehen“.

Antwort: Der Dümmste Spieler bewegt das schwächste Monster vor seinem Zug, in dem er dann eine der drei möglichen Aktionen wählt („Bewegen und kämpfen“, „Zweimal bewegen“ oder „Kraftchips nehmen“).


______________
Der Dümmste Spieler und das schwächste Monster (Teil 2)

Frage: Kann sich der Dümmste Spieler mit Hilfe des schwächsten Monsters in einen leeren Raum tragen lassen, dort stehen bleiben und anschließend das schwächste Monster noch weiterziehen, damit er anschließend in seinem Zug normal durch die Festung ziehen kann?

Antwort: Nein. Sobald ein Spieler von einem Monster aufgenommen und getragen wird, kann er nicht mehr in einem leeren Raum abgesetzt werden. Er bleibt entweder bei diesem Monster oder wird in einem Raum mit einem anderen Monster stehen gelassen. Unabhängig davon wird er anschließend gegen das Monster kämpfen müssen.


______________
Der Dümmste Spieler und das schwächste Monster (Teil 3)

Frage: In der Regel steht „Falls das schwächste Monster blockiert ist, kann der Dümmste Spieler das schwächste nicht blockierte Monster ziehen.“

Kann man also die Bewegung des schwächsten Monsters (bis zu 3 Räume) auf mehrere Monster verteilen? Angenommen, man zieht das schwächste Monster in zwei Schritten in einen Raum mit 2 Spielern (und blockiert es so), kann man dann den letzten Schritt für ein weiteres Monster verwenden?

Antwort: Nein. Der Dümmste Spieler kann nur ein Monster ziehen. Er schaut vor seinem Zug nach dem schwächsten Monster, ist diese blockiert, nimmt er das nächste. Das Monster kann nun maximal 3 Räume weit gezogen werden.


______________
Zauberspruch: „Gehen“

Frage: Das Beispiel zum Zauberspruch „Gehen“ ist unverständlich. Gibt es dafür noch mal eine andere Beschreibung?

Antwort: Wenn man mehr als 6 Schritte geht, ohne einen Zauberspruch „Gehen“ (oder auch mehrere) zu nutzen (Aktion b), kann man kein Monster angreifen. Wenn man aber Aktion a wählen und zusätzlich Zaubersprüche „Gehen“ ausspielen, um die Bewegungsweite stark zu vergrößern, um anschließend trotzdem noch gegen Monster zu kämpfen. Die Entscheidung, entsprechende Zaubersprüche auszuspielen, kann man auch treffen, nachdem man bereits mehr als 6 Schritte gegangen ist (da man dadurch neue Bereiche der Festung entdeckt und nun gegen ein neues Monster kämpfen möchte).


______________
Zauberspruch „Unsichtbarkeit“

Frage: Ich starte auf einem Feld mit Monster. Kann ich den Zauberspruch „Unsichtbarkeit“ benutzen um vom Feld wegzuziehen?

Antwort: Ja, unter anderem für diesen Fall ist er im Spiel (eine weitere Möglichkeit ist das Abschütteln lästiger Schüler).


______________
Zauberspruch „Zum Mitspieler stellen“

Frage: Kann man mit Hilfe des Zauberspruchs „Zum Mitspieler stellen“ vom kleinsten Monster herunterziehen, das einem vom Dümmsten Spieler untergeschoben wurde? Die Zaubersprüche „Unsichtbar“ und „2 Monster/Schätze tauschen“ erwähnen dies explizit in den Regeln, im Abschnitt „Zum Mitspieler stellen“ steht aber nichts dergleichen.

Antwort: Man kann auch mit Hilfe des Zauberspruchs „Zum Mitspieler stellen“ von einem Monster herunterziehen, auch wenn es einem vom Dümmsten Spieler untergeschoben wurde.


______________
Zauberspruch „Kraftpunkte“

Frage: In der Regel steht: „Mit diesem Zauberspruch bekommt man entsprechend viele Kraftchips aus dem Vorrat, nicht vom Nachschub.“ und „...um Kraftchips zu erhalten, die man aufgrund des Würfelergebnisses benötigt.“. Woher genau kommen diese Kraftchips?

Antwort: Diese Kraftchips werden von den im Spiel nicht verwendeten Kraftchips genommen. Vom Kraftchipnachschub auf dem Spielplan werden Kraftchips nur genommen, wenn ein Spieler die Aktion c) „Kraftchips nehmen“ wählt.


______________
„Weisheit 50“

Frage: Besonders trickreiche Spieler versuchen sich durch Kombination der folgenden beiden Spielregeln vor den finalen Kämpfen mit den Monstern 45 – 50 zu drücken. Dies ist aber nicht im Sinne des Autors.
Die Regel „Weisheit 50“ besagt, dass die eigene Weisheit nicht über 50 steigen und man zusätzliche Weisheit in einem Kampf nicht erhalten kann. Die Möglichkeiten eines Kampfs (S. 4) schreiben aber vor, dass Monster, die einem Spieler keine zusätzliche Weisheit gewinnen lassen würden, aus lauter Angst sterben und der Kampf ohne Würfelwurf ausgeführt wird. Die finalen Monster des Spiels (Monster 45 – 50) können somit unter diese Klausel fallen und vor lauter Angst ohne Gegenwehr sterben – sie geben den Spielern ja keine zusätzliche Weisheit mehr. Ist das korrekt?

Antwort: Nein. Die Regelpassage über sehr schwache Monster meint weiterhin „sehr schwache“ Monster. Die Obergrenze von „Weisheit 50“ gibt lediglich das menschliche Fassungsvermögen vor, er kann nicht noch mehr lernen. Gerade die finalen Monster mit den Ziffern 45+ sind immer stark genug, den Spieler zum Kampf zu fordern, hier muss man ohne Zaubersprüche immer würfeln.


FAQ – Version 1.0, Stand 26.04.2007